Zoll Bewerbungsfrist: Rechtzeitig beim Zoll bewerben

Nicht wenige junge Menschen träumen von einer Karriere beim Zoll. Wenig überraschend kann sich dieser Traum jedoch nicht für jeden Bewerber erfüllen, denn ansonsten wäre das Personal deutlich überbesetzt. Damit dein Traum von der Zoll Karriere nicht schon vor dem Einreichen einer möglichen Bewerbung platzt, solltest du daher unbedingt die Zoll Bewerbungsfrist beachten. Was genau das ist und wie sich diese zusammensetzt, zeigen wir dir im Folgenden.

 

Was ist die Bewerbungsfrist?

Mit der Zoll Bewerbungsfrist wird vom Zoll festgelegt, bis zu welchem Zeitraum die Bewerbungen für den nächsten Einstellungstermin eingegangen sein müssen. Natürlich liegt dieser Termin deutlich vor dem eigentlichen Einstellungstermin, schließlich wird ein langwieriges Auswahlverfahren durchgeführt. Damit sind wir auch schon bei einem wichtigen Stichwort, denn in diesem Auswahlverfahren musst du verschiedene Prüfungen meistern. Nur wenn du alle Tests bestehst, kannst du dich auf eine Karriere beim Zoll freuen.

Tipp: Um dich optimal auf den Einstellungstest beim Zoll vorzubereiten, solltest du unseren Online-Kurs als Trainingshilfe nutzen!

 

Zoll Ausbildung Bewerbungsfrist 2018 & 2019

Die Einladungen für eine mögliche Zoll Ausbildung werden vom Zoll zentral koordiniert und verwaltet. Das bedeutet also: Es spielt keine Rolle, ob du in NRW, Niedersachsen oder einem anderen Bundesland beim Zoll arbeiten möchtest. In allen Fällen gelten die gleichen Vorgaben für die Zoll Bewerbungsfrist. Was dies genau für das Jahr 2018 und 2019 bedeutet, siehst du hier:

  • 2018: Bewerbungsfristen bereits abgelaufen
  • 2019: Bewerbungsfrist für Einstellung am 01.08.19 abgelaufen
  • 2020: Bewerbungsfrist für August 2020 läuft bis 30. September 2019
  • 2021: Bewerbungsfrist für Einstellung am 01.08.2021 läuft bis 30. September 2020

Du siehst also: Möchtest du dich beim Zoll bewerben, liegt die Bewerbungsfrist ungefähr bei einem Jahr vor dem eigentlichen Ausbildungsbeginn. Möchtest du dich für 2020 bewerben, solltest du dies also bis September 2019 erledigt haben. Eine Bewerbung für einen Ausbildungsbeginn im August 2021 muss wiederum bis zum 30. September 2020 eingereicht werden.

Tipp: Hast du deine Bewerbung eingereicht, solltest du die Zeit bis zur Einstellung bzw. dem Beginn des Auswahlverfahrens natürlich effektiv nutzen und dich gut mit den kommenden Aufgaben beschäftigen.

 

Bewerbungsfrist verpasst: Was mache ich jetzt?

Hast du deine Studium Bewerbungsfrist oder generelle Bewerbungsfrist verpasst, ist das enorm schlecht. Es gibt leider keinerlei Möglichkeiten, hier im Nachhinein noch etwas für dich zu tun. Stattdessen sind die Anforderungen für alle Bewerber gleich, so dass natürlich keine Rücksicht auf Einzelpersonen genommen werden kann. Du musst also wohl oder übel in den sauren Apfel beißen und kannst deine Bewerbung erst für den nächsten Einstellungstermin mit einreichen. Dir würde also ein ganzes Jahr verloren gehen, weshalb du unbedingt darauf achten solltest, die nächste Zoll Bewerbungsfrist einzuhalten.

Achtung: Eine eingehaltene Frist ist natürlich lange keine Garantie dafür, dass deine Bewerbung erfolgreich ist. Achte also darauf, dass du eine ansprechende und vollständige Bewerbungsmappe einreichst.

 

Fazit: Halte die Fristen ein und bewerbe dich richtig

Ob du beim Zoll Karriere machen möchtest oder nicht, solltest du dir frühzeitig überlegen. Der Grund hierfür liegt in den Terminen für die Bewerbungsfristen, die rund einem Jahr vor dem eigentlichen Einstellungstermin liegen. Du musst also deine Zukunft schon ein bisschen planen und solltest die Zeit bis zum Einstellungsverfahren effektiv für deine Vorbereitung nutzen – nur dann wirst du nämlich auch die Chance auf eine Einstellung beim Zoll haben.


Nutze die Zeit und bereite dich noch heute auf den Einstellungstest beim Zoll vor: Mit unserem Plakos Online-Testtrainer!


 

image sources

  • Zoll Bewerbungsfrist: Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...